Aktuelles

Einen Tag lang in die Berufswelt schnuppern: Girls‘Day in der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Photo: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

Die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße hat sich auch in diesem Jahr am Girls’Day, dem Zukunftstag für junge Menschen, beteiligt. An dem Aktionstag können Schülerinnen aber auch Schüler Einblicke in bislang oft unbekannte Berufe erhalten. Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Südliche Weinstraße organisiert jedes Jahr den "Girls‘Day" im Kreishaus.

Carolin Herty (Schülerin des Gymnasiums in Edenkoben) durfte Landrat Dietmar Seefeldt einen Tag lang bei seinen verschiedenen Terminen begleiten, ihm bei der Arbeit über die Schulter schauen und ihre Fähigkeiten austesten.

Landrat Dietmar Seefeldt freute sich über das Interesse: „Junge Menschen schöpfen ihre Berufsmöglichkeiten nicht immer voll aus. Oft hindern Rollenklischees, die Jobs als spezifisch männlich oder ‘frauentypisch‘ abstempeln, Schülerinnen und Schüler ihren Wünschen nachzugehen. Mädchen wie Jungen sollen unabhängig von solchen Bildern einen Beruf wählen, der ihnen entspricht und Spaß macht, denn oftmals stecken auch für das jeweils andere Geschlecht abwechslungsreiche Berufe dahinter, die spannende Karrieremöglichkeiten bieten. Ich hoffe, der Girls’- und der Boys’Day wecken die Neugier und ermutigen junge Leute, sich in ihrer Berufswahl nicht zu sehr einengen zu lassen und sich mehr zuzutrauen“.

Der Girls´Day und der Boys'Day dienen der Berufsorientierung junger Frauen und Männer. Ziel ist es, Rollenbilder zu überwinden und damit den Jugendlichen Horizonte jenseits der traditionellen Berufswahl zu eröffnen und den jeweiligen Traumberuf zu finden.

Informationen zum Aktionstag bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße erteilt die Gleichstellungbeauftragte Barbara Dees unter der Telefonnummer 06341-940 425 oder per Mail barbara.dees[at]suedliche-weinstrasse.de.

 

Quelle: Medien-Info des Landkreises Südliche Weinstraße Nr. 129 / 2018 vom 27. April 2018