Gymnasium Edenkoben

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Schulsanitätsdienst

  1. Was der SSD ist
  2. Was der SSD macht
  3. Wettbewerbe und Erfolge
  4. Daten - Zahlen - Fakten
  5. Wie kann man Mitglied werden?

SSD


1. Was der SSD ist

Der Schulsanitätsdienst, kurz SSD, ist ein Zusammenschluss mehrerer Schüler, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Erstversorgung bei Verletzungen durchzuführen.Jährlich passieren allein in Rheinland-Pfalz 50.000 Unfälle, die angezeigt werden. Hier greift der SSD; die Schüler, welche in Erster Hilfe ausgebildet sind, sind schnell vor Ort und helfen den Patienten, sodass die Unfallfolgen vermindert werden können.


2. Was der SSD macht

Der SSD stellt die Erstversorgung der Verletzten in der Schule im täglichen Betrieb sicher und leitet gegebenenfalls weitere Maßnahmen ein. Die betrifft vor allem die Pausen. Desweiteren decken wir auch die meisten Sportveranstaltungen, Konzerte, Aufführungen etc. an unserer Schule mit einem Dienst ab. So sind die Schüler vor allem bei den Bundesjugendspielen, bei denen es traditionell die meisten Verletzungen gibt, bestens versorgt. Der dadurch eventuell versäumte Stoff muss von uns privat nachgearbeitet werden.


3. Wettbewerbe und Erfolge

Da wir organisatorisch dem Jugendrotkreuz Edenkoben angehören und dort unsere wöchentlich Gruppenstunde haben, gehen wir auch auf die Wettkämpfe des JRK in der Region. Die Gruppe SSD "Sanitöter" Edenkoben konnte schon viele Erfolge feiern. Dazu gehören viele Siege und gute Platzierungen bei den Kreis-, Bezirks- und Landeswettbewerben. Die bisherige Krönung war der Sieg bei den rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften von 2010. Zudem wurden wir 2009 von Landrätin Riedmaier zusammen mit den anderen SSDs im Landkreis SÜW dafür geehrt, dass an den Schulen über längere Zeit vorbildlich ein SSD betrieben wurde.


4. Daten - Zahlen - Fakten

  • Gründung: 31.10.2006
  • Alter: 6. Klasse bis MSS 12
  • Mitglieder:  17
  • Leiter des SSD am Gymnasium Edenkoben: Sinem Karaca und Sophia Jacob
  • Gruppenleiter: Silvia Göbel und Lars Fischer
  • Betreuender Lehrer: Herr Koreng
  • Anzahl Einsätze pro Monat: ca. 10 - 20
  • Kreissiege: 2
  • Bezirkssiege: 1
  • Landesmeister 2010 des JRK RLP

5. Wie kann man Mitglied werden?

Du möchtest anderen helfen? Du bist bereit, dich dafür fortzubilden und in der Gruppe zu arbeiten? Dann bist Du richtig beim SSD am Gymnasium Edenkoben! Am besten, du kommst direkt in einer Pause zu uns in den SSD-Raum. Alternativ kannst du auch einfach spontan jeden Dienstagabend zwischen 18:30 und 19:30 Uhr ins DRK-Haus in Edenkoben (Luitpoldstraße 67) kommen, um die Gruppe kennenzulernen, oder mit dem Betreuungslehrer Herr Koreng Kontakt aufnehmen. Beim SSD erwarten dich neben Spaß und allerlei Wissenswertem auch eine kostenlose Erste-Hilfe-Ausbildung nach den Grundsätzen des DRK. Denn denk daran: Helfen steht jedem gut!