Aktuelles

Verleihung der DELF-Diplome

Am 18. Dezember 2018 wurde den Schülerinnen und Schülern ihre Diplome für die bestandene DELF-Prüfung überreicht.
Schon im letzten Schuljahr bereiteten sie sich während des zweiten Halbjahres auf die Prüfung vor.
Die Abkürzung DELF steht für „Diplôme d’études en langue française“ und ist ein international anerkanntes Sprachenzertifikat verschiedener Niveaustufen.
In der Prüfung geht es immer um Alltagssituationen bzw. aktuelle Themen. Eine erfolgreiche Teilnahme steigert die fachliche Kompetenz und Sicherheit, das Selbstbewusstsein und somit auch die Motivation für die französische Sprache. Außerdem bereitet die Prüfung, neben der Tatsache, dass Niveau B1 zum Studium an einer französischsprachigen Universität berechtigt, optimal auf die zentralen Prüfungsteile im Französisch-Abitur vor.
Das DELF-Diplom stellt daneben eine wertvolle Ergänzung zu jedem Lebenslauf dar.
Die Prüfung selbst besteht aus zwei Teilen: Die zentrale schriftliche Prüfung beinhaltet Hör- und Leseverstehen und fand in diesem Jahr im Gymnasium Edenkoben statt. Die mündliche Prüfung wird von französischen Muttersprachlern an verschiedenen Schulen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Edenkoben legten sie in Kaiserslautern am Gymnasium am Rittersberg ab.
In diesem Jahr haben alle TeilnehmerInnen die DELF-Prüfung bestanden! Wir gratulieren:
Tom Berg, Luise Bousonville, Claire Burkhart, Anna-Carina Diehl, Mirjam Dölschner, Chelsea Dörrzapf, Judith Eichmann, Vivian Groß, Johanna Hillmer, Milena Kahl, Jule Müller, Annalena Noll und Samantha Sutter.
(Text: Stefanie Berg, Gymnasium Edenkoben)