Aktuelles

Englisch Wettbewerb THE BIG CHALLENGE

Foto: Filip Kiefer, Oliver Zajac, Carl Becker, Chuyu Yuan, Tim Ziegler, Paul Ciba, u.a.

In diesem Schuljahr nahm das Gymnasium Edenkoben zum achten Mal an dem Wettbewerb THE BIG CHALLENGE teil. Aus den Klassenstufen 5-8 nahmen 90 Schülerinnen und Schüler teil. Sie konnten ohne Notendruck überprüfen, wie ihr Kenntnisstand in Englisch ist und interessante Preise gewinnen. Der Test dauerte 45 Minuten und bestand aus 45 Fragen, die nach dem Multiple-Choice-Verfahren beantwortet wurden. Diese deckten die Bereiche Wortschatz, Grammatik, Aussprache, Landeskunde und Leseverstehen ab. Der Unkostenbeitrag betrug 3,70 €.

Der Wettbewerb wurde an allen angemeldeten Schulen in Deutschland und europaweit am 13.5.2019 durchgeführt. Aus ganz Rheinland-Pfalz beteiligten sich insgesamt 30 Schulen an diesem Wettbewerb, davon 1436 Schülerinnen und Schüler aus den 5. Klassen, 1135 aus den 6. Klassen, 804 aus den 7. Klassen und 599 aus den 8 Klassen.

Deutschlandweit nahmen 1 100 Schulen und 150 460 Schülerinnen und Schüler teil.

(Im Folgenden werden zuerst die Platzierungen in der Schule und in Klammer die Platzierungen in Rheinland-Pfalz genannt.)

Aus der 5. Klassenstufe belegten am Gymnasium Edenkoben den 1.-3. Platz:

1.Carl Becker (Platz 205 in Rheinland-Pfalz), 2.Merle Maria Bald (Platz 250) und 3.Roman Weidler (Platz 313).

Aus der 6. Klassenstufe belegten am Gymnasium Edenkoben den 1.-3. Platz:

1.Oliver Zajac (Platz 8), 2.Tim Mosebach (Platz 393), 3.Chuyu Yuan (Platz 458).

Aus der 7. Klassenstufe belegten den 1.-3. Platz:

1.Paul Ciba (Platz 114), 2.Amelie Hondemer (Platz 122), 3.Tim Ziegler (Platz 152).

Aus der 8. Klassenstufe belegten den 1.-3. Platz:

1.Filip Kiefer (Platz 56), 2.Luca Schreieck (Platz 125), 3.Antonia Nowak (Platz 132).

Am Dienstag, den 18.6. fand die Preisverleihung statt. Es gab interessante Buchpreise und für Oliver Zajac, der den 8. Platz in Rheinland-Pfalz belegte u.a. eine power bank.

Wir gratulieren den Schülerinnen und Schülern herzlich zu ihren Preisen und hoffen auf eine rege Teilnahme im nächsten Jahr!!!

gez. Christina Bolz-Schroer