Aktuelles

DELF-Prüfung B2 erfolgreich bestanden

Mirjam, Paula, Dominik

Mirjam Dölschner, Paula Liebrich und Dominik Ißler (alle Teilnehmer*Innen des Französisch-Leistungskurses der 13. Jahrgangsstufe) haben im September unter coronabedingt zwar erschwerten Bedingungen, aber dennoch erfolgreich die DELF-Prüfung der Niveaustufe B2 abgelegt.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Am Gymnasium Edenkoben wird seit einigen Jahren meist im zweiten Halbjahr ein Vorbereitungskurs für die DELF-Prüfung angeboten. Die DELF-Prüfung kann man auf verschiedenen Niveaustufen machen.
Das international anerkannte Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) überprüft die Französisch-Kenntnisse von Nicht-Muttersprachlern und gliedert sich in folgende Niveaustufen:

  • A1, A2 (allgemeine Sprachverwendung)
  • B1, B2 (selbstständige Sprachverwendung)

Die Zertifikate wurden 2006 überarbeitet und an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) angepasst. Durch die DELF-Prüfung könnt ihr ein unabhängiges Diplom erwerben, das euch mündliche und schriftliche Sprachfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) bescheinigt.

  • A1 kann man schon am Ende des ersten Lernjahres machen. Zu empfehlen ist es jedoch eher in der 7. oder 8. Klasse,
  • A2 dann z.B. in der 8. oder 9. Klasse.
  • B1 sollte möglichst in der 10. Klasse gemacht werden und dient als hervorragende Vorbereitung auf Französisch in der Oberstufe, egal ob für den Grund- oder Leistungskurs.
  • B2 ist für die MSS vorgesehen.

Keine der Niveaustufen ist Voraussetzung für das nächste Niveau.

Ein DELF-Diplom ist eine wunderbare Ergänzung für jeden Lebenslauf, denn es weist eindeutig die Fähigkeiten in der Fremdsprache auf dem jeweiligen Niveau nach.

Eine DELF-Prüfung besteht immer aus vier Teilen. Der schriftliche Teil (Hör-/Leseverstehen und Textproduktion) findet immer an einem Samstag in der Schule statt. Die mündliche Prüfung wird von französischen Muttersprachlern durchgeführt und findet an einer anderen Schule in der näheren Umgebung statt. Dort fahren wir gemeinsam hin. In unserem Französischbuch der Sekundarstufe I gibt es immer wieder Übungen, die auf die DELF-Prüfung vorbereiten. Die Teilnahme kostet Geld (A1: 22 €, A2: 42 €, B1: 48 €, B2: 60 €), ist aber natürlich freiwillig.

 

Vielleicht habt ihr ja irgendwann einmal Lust, ein DELF-Diplom zu erwerben? Über den Vorbereitungskurs werdet ihr von euren FranzösischlehrerInnen informiert.

Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Französischen Instituts oder direkt bei Frau Berg.

 

Text und Bild: Stefanie Berg