Aktuelles

Erfolg beim Landeswettbewerb „Leben mit Chemie“ 2021

Auch dieses Jahr nahmen trotz der Corona-Pandemie wieder einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 im Frühjahr erfolgreich an dem beliebten Wettbewerb „Leben mit Chemie“ teil. Die Aufgaben des Wettbewerbs sind immer so konzipiert, dass sie mit Alltagsmaterialien gefahrlos durchgeführt werden können. Leider konnten die Versuche diesmal nicht wie üblich in der Schule betreut werden. Dies hielt begeisterte Experimentatorinnen und Experimentatoren aber nicht davon ab, zu Hause eigenständig ans Werk zu gehen.

Im Mittelpunkt standen diesmal „coole“ Versuche zum Thema Kältemischungen und Eisbereitung. Eine Aufgabe war es z. B., experimentell herauszufinden, aus welchen Inhaltsstoffen die typischen Kälte-Sofortkompressen bestehen, welche man bei Sportverletzungen einsetzt. Hierzu stellten die Jugendlichen mit Rotkohlsaft eigenes Indikatorpapier her, analysierten die Inhaltsstoffe der Packs und lernten dabei typische Nachweisreaktionen kennen. Außerdem sollten die Schülerinnen und Schüler mit Stoffen aus dem Haushalt sowohl ein eigenes Kälte- als auch ein Icepack zusammenstellen, im Einsatz testen und diese anschließend ansprechend bewerben. Hierzu mussten viele Versuche mit z. B. Rasendünger oder auch Citronensäure gemacht, Temperaturverläufe gemessen, ordentlich protokolliert sowie graphisch aufbereitet werden. Die älteren Jahrgänge recherchierten selbstständig zu den chemischen Hintergründen und lernten hierbei u. a. einiges zum Thema Gitter- und Hydratisierungsenergie.

Besonders viel Spaß machte aber die letzte Aufgabe: Es galt für alle zu testen, ob es gelingt, mithilfe einer selbst entwickelten Kältemischung auch ohne Gefrierschrank ein leckeres Speiseeis herzustellen. Hier konnten sich auch die Familien zu Hause zum Abschluss über ein leckeres Dessert freuen.

Nun sind die Preise eingetroffen und das Gymnasium Edenkoben darf sich über zwei Ehrenurkunden mit Buchgutschein für Jonas und Julian Zimmermann, (Klasse 10b und Klasse 8b), drei Siegerurkunden für Maya Braun, Emilia Habermehl und Jolie Le Retif (alle Klasse 6c) und zwei Teilnahmeurkunden für Julian Schwaab und Ruben Streib (beide Klasse 10a) freuen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

 

Sabine Zimmermann