Aktuelles

Hybrid-Abiturfeier am Gymnasium Edenkoben

Am Donnerstag, 31.03.2022 fand die diesjährige Abiturfeier des Gymnasiums Edenkoben statt.

Unter dem Motto "Abi-Punktur - Jeder Punkt kostet Nerven" feierten 89 Abiturientinnen und Abiturienten zusammen mit ihren Lehrkräften das bestandene Abitur. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Bestimmungen konnten jedoch der Präsenzveranstaltung in der Aula nur die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte beiwohnen. Teilweise mehr als 160 Eltern und weitere Angehörige nahmen per Videostream an der Veranstaltung teil.

Der stellvertretende Schulleiter Michael Schacht führte durch ein abwechslungsreiches Programm, welches Musiklehrerin Isabel Kügler mit dem Commodores-Hit "Easy" einleitete. Schulleiter Philipp Jähne sowie die sechs Stammkursleiterinnen und -leiter würdigten die Leistungen der Abiturientinnen und Abiturienten innerhalb ihrer von Krisen geprägten Oberstufenzeit.

Im Anschluss vergaben unter Applaus die Stammkursleitungen die Zeugnisse an ihre Kurse, bevor Isabel Kügler "Irgendwas bleibt" von Silbermond interpretierte. Die Vorsitzende des Schulelternbeirats, Margit Eichmann ermutigte die Abiturient*innen, mit Zuversicht in eine Zukunft zu schauen, die sie selbst gestalten. Es folgte die Würdigung der Preisträger sowie die gelungene Abiturrede der Schüler*innen, vorgetragen durch Vivian Groß, bevor nach gut zwei Stunden der erste Teil des Abend in der Aula mit Musik endete.

Im Anschluss konnte bei Brezeln und Sekt - organisiert durch die MSS12 - im Foyer und im Hof der Schule zusammen mit den Eltern angestoßen werden. In lockerer Atmosphäre und bei netten Gesprächen klang so eine ungewöhnliche Abiturfeier 2022 aus.

Wir wünschen allen Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg für den weiteren Lebensweg!

 

89 Schüler*innen schlossen ihre Schulzeit mit der Allgemeinen Hochschulreife ab. Julia Marie Waha erreichte die Traumnote 1,0. Insgesamt konnten sich 26 Abiturient*innen über einen Schnitt mit einer 1 vor dem Komma freuen. 2 Schüler*innen verlassen das Gymnasium Edenkoben mit der Fachhochschulreife.

Folgende Abiturient*innen haben neben ihren Zeugnissen zudem eine Auszeichnung für besondere Leistungen erhalten, zu der wir sie nochmals herzlich beglückwünschen:

Laura Pezzetta, Lara Christmann (Deutsch), Tom Berg, Melina Rummel, Sarah Vogel (Französisch), Manoshan Raveendran (Englisch), Helena Immel (Erdkunde), Max Materna (Sozialkunde), Emma Shendi (Geschichte), Niklas Steuerwald (Mathematik), Manoshan Raveendran, Benedikt Wicht (Physik), Tatjana Metz (Chemie), Marie Römmer (Biologie), Max Materna (Religion), Emilia Brunner (Informatik), Xaver Schädler (Sport), Lena Schutzat (Darstellendes Spiel) Robin Ullmer, Benedikt Wicht (Schulsanitätsdienst), Dávid Hollender (Preis des Rotary Clubs Ger-SÜW), Julia Marie Waha (Beste/r Schüler/in), Robin Ullmer (Preis der Ministerin für 'Vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule).