Schuljahr 2018/2019

Legendary! Abiturfeier des Gymnasiums Edenkoben

Die Abiturienten 2018 (Foto: Lanzelot Moll)

Die Abiturpreisträger 2018 (Foto: Lanzelot Moll)

Alle 110 SchülerInnen haben am Gymnasium Edenkoben die Allgemeine Hochschulreife erlangt. 30 erreichten eine Abschlussnote mit der Eins vor dem Komma, Stefan Heene, Alena Fuhrmann, Theresa Paulus gar eine glatte 1,0. Einen herrlichen Rahmen für die Abiturfeier bot die Prot. Kirche Edenkoben. Herzlichen Dank an Frau Pfr. J. Geib!

Passend zum Motto: suit up it's gonn abi legendary marschierten die AbiturientInnen zu „Legendary“ von Welshly Arms ein. Der Schulleiter, Herr Erfort, der zahlreiche Ehrengäste aus der Politik und lokalen Organisationen begrüßen durfte, verknüpfte den Einmarsch der AbiturientInnen mit dem Motto des Abiturjahrgangs.

In seinem Grußwort ging der Kreisbeigeordnete Bernd E. Lauerbach auf die Möglichkeiten, die sich für die AbiturientInnen bieten ein. Man sollte nur dann Ingenieur werden, wenn man für das Fach Begeisterung und Freude hat. Auf die jungen Menschen warten große Herausforderungen zwischen Industrie 4.0 und dem neuen Funkstandard G5. Die Beigeordnete der Stadt Edenkoben, Frau Angelika Fesenmeyer, betonte die Bedeutung des Gymnasiums für die doch eher kleine Stadt Edenkoben. Herr Joachim Anton, Beigeordneter der VG Maikammer, hob die Bedeutung des Abiturs hervor. Die Vorsitzende des Schulelternbeirats, Frau M. Eichmann, betonte, dass die AbiturientInnen nicht nur Wissen erworben haben, sondern sich auch zu selbst- und verantwortungsbewussten Erwachsenen entwickeln konnten. Der Schulleiter, Herr Ulrich Erfort, hinterfragte den Wert des Abiturs zwischen Digitalisierung und Wertevermittlung. Nachdem die AbiturientInnen die ersehnten Zeugnisse in Händen hielten, konnten viele, die besondere Leistungen gezeigt haben, durch Abiturpreise ausgezeichnet werden.

Musikalisch setzten die AbiturientInnen im Schlusschor ihrer Schulzeit ein Ende mit „Lass uns gehen“ von Revolverheld. Die Feier wurde durch musikalische Beiträge bereichert: Carolin Schwaab und Maximilian Schroth mit Je veux (Zaz); Louisa Manger, Alena Fuhrmann und Stefan Heene interpretierten Leonhard Cohens „Halleluja“ und den Song „When we were young“ von Adele.

Ein weiterer Höhepunkt war die Abiturrede von Viktoria Blume, mit fein ironischem Unterton ließ sie die Zeit am Gymnasium Edenkoben Revue passieren.

Preisträger: Bestes Abitur, Preise der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Dt. Mathematiker-Vereinigung und des Landesmusikrates RLP: Stefan Heene; Literarische Gesellschaft/Scheffelbund: Hanna Tiesler und Elias Deck; Deutsch-Französische Gesellschaft: Amelie Knecht; Englisch: Sophie Herbst; Verband Dt. Schulgeographen: Stefan Wien; WISO-Preis der Sparkasse: Marcel Geiger; Geschichtspreis des Philologenverbandes: Sophie Dölschner; Physikpreis der Stiftung Pfalzmetall: Tobias Krebs; Gesellschaft Deutscher Chemiker: Marvin Krauß; Biologie: Alena Fuhrmann; Informatik: Henry Wamsganz; Dt. Gesellschaft für Philosophie: Bianca Kaifer; Religion: Hanna Weber; Darstellendes Spiel: Samuel Kirchmer; Bildende Kunst: Elias Deck und Bianca Kaifer; Kiosk-AG: Moritz Mangold, Julian Mulack und Nicola Jabczynski; Preis für besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft: Louisa Anselmann, Alena Fuhrmann, Louisa Manger und David Rihm; Dt. Physikalische Gesellschaft, Pierre de Coubertin-Medaille des Landessportbunds Rheinland-Pfalz: Preis der Ministerin für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule: Theresa Paulus.

AbiturientInnen: Louisa Anselmann, Philipp Anslinger, Christin Arbogast, Berkay Atar, Amy-Jane Baer, Marcel Bamberger, Lara Barm, Manuel Baron, Jannik Barth, Jana Bauer, Johanna Bill, Viktoria Blume, Milena Cattarius, Casimir Claus, Lukas Däuwel, Elias Deck, Sophie Dölschner, Tobias Fey, Louisa Fruth, Alena Fuhrmann, Lukas Geckeler, Marcel Geiger, Jonas Georg, Alina Gieskes, Alina Gottwald, Benjamin Gottwick, Marcel Hans, Janik Hartmann, Juliana Haucke, Stefan Heene, Sophie Herbst, Mia Hirsch, Luciana Hollerith, Paul Holzapfel, Lena Hopfer, Daniela Hormuth, Fabian Hünerfauth, Nicola Jabczynski, Bianca Kaifer, Samuel Kirchmer, Amelie Knecht, Patrick Konstanzer, Nils Krämer, Moritz Krapp, Marvin Krauß, Tobias Krebs, Joseph Kübel-Sorger, Aaron Lang, Leonie Leibovitz, Jule Leonhard, Max Liebrich, Hannah Ludwig, Patricia Lutz, Jana Mack, Louisa Manger, Moritz Mangold, Chiara Mazzarella, Selin Metin, Leonardo Metz, Julian Mulack, Marius Mulack, Sebastian Müller, Jakob Nickel, Sebastian Oberhofer, Jonas Oeynhausen, Luiza Pacharzina, Grégory Parot, Theresa Paulus, Annika Petermeier, Cedric Raidl, Anitha Rajmohan, Simon Rauwolf, Sven Rauwolf, Lars Rieth, David Rihm, Johannes Ritzer, Michael Roth, Moritz Rumsauer, Lara Sacher, Nils Schmitt, Lina Schneeganß, Svenja Schneider, Anna Schnier, Yannic Schopfer, Maximilian Schroth, Carolin Schwaab, Miká Schwind, Kim-Michelle Seiller, Julian Spatz, Josefine Steinhauer, Meral Tas, Piriyanga Thevaruban, Fabienne Thews, Annika Thomas, Marisa Thomas, Hanna Tiesler, Camilla Toth, Cristina Treher, Berkan Türk, Lukas Ullmer, Aathithan Vasan, Anna-Marie Wadlinger, Stephan Waldschmitt, Henry Wamsganz, Hanna Weber, Dennis Wiebe, Stefan Wien, Hannah Wilhelm, Sara Wolfram, Ray-Marie Ziegler.