Schuljahr 2018/2019

Ein Kiesel in unserer Aula

„Die meisten Menschen haben ihren Namen von ihren Eltern erhalten, Harald aber von einem Kiesel", den er meistens auch dabei hat.

Mit diesen Worten eröffnet der langjährige Programmchef und Cheflektor von großen Kinderbuchverlagen am Dienstag, 17.4.18, in der Aula des Gymnasiums Edenkoben seine Büchershow .

Dabei stellt Harald Kiesel einige der besten Kinder- und Jugendbücher vor. Und die 6ten Klassen unserer Schule hören ihm gebannt zu oder werden angeregt selbst mitzuspielen.

„Die wilden Fußballkerle" oder „Willi wills wissen" liest er an und erzählt sehr unterhaltsam die Anfänge der Bücher. Hier werden auch einige Sachbücher vorgestellt, die gerade auch die Jungs interessant finden.

Mit „Yoda" und „Gregs Tagebuch" endet seine große Büchershow für heute, um danach direkt in die Frage:

Wie entsteht eigentlich ein gutes Jugendbuch und wie kommt der Hamster ins Buch? einzusteigen. Hierbei „schlüpfen" die Kinder selbst in die Rolle des Autors, der Lektorin, dem Buchdrucker oder der Buchhändlerin, wobei dies noch multimedial unterstützt wird.

Harald Kiesels „große Literatur- und Büchershow" hat Lust gemacht aufs Lesen und unsere Schüler wurden angeregt das richtige Buch zu finden und selbst zu lesen.

Haralds schülernahe und sehr witzige Art lässt oft Gelächter ertönen oder ruft ein Schmunzeln hervor. Sehr charmant haben wir – so nebenbei – gelernt, wie ein Buch entsteht.

Aktionreich flitzt er über die Bühne und sein Publikum macht begeistert mit.


Herzlichen Dank für die interessante und kurzweilige Lesung.

C. Riethmüller