Soziales Lernen

Aufgabe der Schule ist nicht allein die Wissensvermittlung. Ebenso wichtig ist uns am Gymnasium Edenkoben die Erziehung zur Übernahme von Verantwortung für sich und andere. Die Bereitschaft, sich für andere zu engagieren, ist eine wichtige Voraussetzung für ein funktionierendes Gemeinwesen. Diese Bereitschaft ist eng verknüpft mit der Fähigkeit, auch für das eigene Leben Verantwortung zu übernehmen. Beides soll den jungen Menschen durch verschiedene Angebote näher gebracht werden.

 

"Jung trifft Alt"
Generationenprojekt "Jung trifft Alt"

Jedes Jahr kommen Achtklässler unserer Schule und Senioren aus der Umgebung zusammen. Bei mehreren Treffen inner- und außerhalb der Schule lernen sich die Projektpartner besser kennen und gewinnen einen wichtigen Einblick in das Leben einer anderen Generation. (mehr)

 

Schüler helfen Schülern

"Schüler helfen Schülern" ist unser internes Nachhilfeprogramm. Hierbei bilden geeignete Tutoren aus den höheren Klassenstufen mit Schülerinnen und Schülern aus den Stufen 6 bis 9 Lernteams, um deren Lücken aufzuarbeiten. Die Tutorien finden wahlweise wöchentlich oder als Blockveranstaltung in den Sommerferien statt. (mehr)

 

Selbstbehauptungskurse

Für unsere 5. Klassen führen externe Fachkräfte Kurse aus, in denen die Mädchen und Jungen lernen, mit verbaler und auch körperlicher Gewalt umzugehen.

 

 

Sucht- und Drogenprävention

Drogenprävention und die Prävention verbreiteter Suchtarten (z. B. auch Handysucht) sind ein fester Bestandteil unserer Schule. Um ein kritisches Problembewusstsein zu fördern, tauschen sich die Schülerinnen und Schüler u. a. mit externen Referenten, aber auch mit betroffenen Patienten aus.